Mit uns kommt Ihr Herz InForm!

Aktuelles

Informationen zur Impfung gegen Covid19

Die Europäische Arzneimittelagentur Ema hat am 21.12.2020 den BioNTech/Pfizer-Impfstoff gegen das Coronavirus zur Zulassung empfohlen. Die EU-Kommission erteilte dem Präparat am selben Tag die bedingte Marktzulassung. Die ersten Impfdosen sollen innerhalb der nächsten Tage ausgeliefert werden und in allen EU-Ländern zur gleichen Zeit und unter den gleichen Bedingungen zur Verfügung stehen.

 

Nach Weihnachten soll dann das Impfen beginnen.

 

  • In den Pflegeheimen sollen mobile Impfteams zum Einsatz kommen, die die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden impfen werden.
  • In den Krankenhäusern sollen die Mitarbeitenden in den Einrichtungen geimpft werden.
  • Für die Bevölkerung sind und werden Impfzentren eingerichtet.

 


Wir unterstützen die Impfungen gegen das Coronavirus, sind sie doch die große Hoffnung zur Beendigung der Pandemie. Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie sich der - selbstverständlich freiwilligen - Impfaktion anschließen; zu Ihrem eigenen Schutz und der Menschen, um die wir uns in unseren Herzgruppen kümmern.

 

Warum sollte man sich gegen COVID-19 impfen lassen?

"Effektive und sichere Impfungen können einen entscheidenden Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten und werden es ermöglichen, Kontaktbeschränkungen mittelfristig zu lockern. Zunächst muss jedoch ein Großteil der Bevölkerung eine Immunität gegen das Virus entwickelt haben. Durch die Impfung wird eine relevante Bevölkerungsimmunität ausgebildet und das Risiko schwerer COVID-19 Erkrankungen sehr stark reduziert."

Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html;jsessionid=7E68861925C15D566E11156C9FDEA0CE.internet081


Warum war die die STIKO so schnell in der Lage eine Impfempfehlung auszusprechen?

"Häufig liegt zwischen Zulassung des Impfstoffs und der STIKO-Empfehlung eine gewisse Zeit. Für COVID-19 ergibt sich eine besondere Situation: Die Zulassungsbehörden haben bereits in der Entwicklungsphase eines neuen Impfstoffs nach und nach Daten vom Impfstoffhersteller übermittelt bekommen (Rolling Review) und entscheiden dann über eine Zulassung. Die STIKO hat zeitgleich und ebenfalls nach und nach die Daten der Impfstoffhersteller bewertet. Ziel dieser unabhängigen Arbeitsweise war es, zeitnah zur Zulassung des Impfstoffs eine wissenschaftliche Impfempfehlung der STIKO zu veröffentlichen. Die STIKO passt sich an besondere Situationen wie die der Corona-Pandemie an und konnte schnellere Empfehlungen abgeben, weil sie Vorüberlegungen für verschiedene Szenarien angestellt hat."

Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html;jsessionid=7E68861925C15D566E11156C9FDEA0CE.internet081


Wie funktionieren mRNA-Impfstoffe und was sind ihre Vorteile?

"RNA-Impfstoffe enthalten die Erbinformation in Form von Boten-RNA (messenger RNA, mRNA), die den Bauplan des Antigens umfasst. Diese Erbinformation wird von Körperzellen als Bauplan genutzt, um das spezifische Antigen in wenigen Körperzellen selbst zu produzieren. Die Zellen präsentieren dieses Antigen Immunzellen, was die gewünschte spezifische Immunantwort auslöst. Bei einem späteren Kontakt der geimpften Person mit SARS-CoV-2 erkennt das Immunsystem das Antigen wieder und kann das Virus bzw. die Infektionskrankheit gezielt bekämpfen. Vorteile der mRNA-Impfstoffe sind unter anderem die einfache Struktur der RNA und die Möglichkeit, in wenigen Wochen viele Millionen Impfdosen herzustellen."

Quelle: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/informationen-zum-impfen/#faqitem=5900b1c4-9fb7-527e-b50a-ff8f2af07aee


Sind die neuen mRNA-Impfstoffe ausgereift?

"Zu mRNA-Impfstoffen liegen bereits gute wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Bei umfangreichen Tierversuchen mit mRNA-Impfstoffen gab es bislang keine Hinweise auf schwere Nebenwirkungen oder Schäden. Die klinischen Studien als Zulassungsgrundlage mit den Covid-19-mRNA-Impfstoffen waren sehr umfangreich und haben mehrere zehntausend Probanden eingeschlossen. Die Probanden werden dabei intensiv medizinisch beobachtet."

Quelle: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung.html#c19763


Wie gut beugt die Impfung einer Covid-19-Erkrankung vor?

Das Risiko, an Covid-19 zu erkranken, sinkt durch die Impfung deutlich (um etwa 95 %). Die Impfung schützt in den unterschiedlichen Altersgruppen ähnlich gut. Auch bei Menschen mit Vorerkrankungen war der Impfstoff ebenso wirksam."

Quelle: https://www.gesundheitsinformation.de/der-impfstoff-bnt162b2-comirnaty-biontech-pfizer.3544.de.html?part=corm-p4#7n24